News # National / International
Montag, 29. Mai 2017
Drucken E-Mail
Alm - Oberösterreich

 

Bachforelle   5,44 kg - 76 cm

Fänger: Lukas Taibl, A 4654 Bad Wimsbach  |  Fangdatum: 17.05.2017

Drill: ca. 30 min  |  Gewässer: Alm bei Scharnstein / Oberösterreich

Köder: Nympe  |  Vorfach: 0,25
 

Fangbericht im Originaltext: „Am 17.5 fing ich eine Bachforelle mit 76 cm in der österreichischen Alm. Die Forelle konnte konnte ich mit einer Nympe an einer # 8/9 Fliegenrute und einem 0,25 mm Vorfach überlisten. Eine Woche zuvor verlor ich denselben Fisch mit einer # 5 Fliegenrute wo ich ein 0,20 Vorfach montiert hatte. Mit der schweren Streamerrute im Gepäck konnte ich die 5,44 kg schwere Fario nach ca. halbstündigem Drill landen.“

 

Der Fisch wird von Tierpräparator Hofinger in Ohlsdorf (Österreich) im Ganzen präpariert,
wir führen auch eine Altersbestimmung durch.

 

Mit freundlichen Grüßen
Christian Hofinger

HOFINGER
Tier-Präparationen
Ehrenfeld 10
4694 Ohlsdorf
UID Nr.: ATU67618358

Tel: +43/7613/3411
Fax: +43/7613/3411-21

www.praeparator.com  |  hofinger@praeparator.com

 

Montag, 08. Mai 2017
Drucken E-Mail
FG Knoten - geflochten > monofil

 

 

Montag, 08. Mai 2017
Drucken E-Mail
Knotenkunde

 

Hier zeig ich euch meinen Lieblingsknoten, mit diesem kann man schnell und einfach eine geflochtene mit einer monofilen Schnur verbinden. Dieser Knoten kann aber noch viel mehr, es ist ein Knoten den jeder Angler kennen und können sollte. Er kann auch zwei monofile Schnüre mit einander verbinden und auch zwei geflochtene Schnüre kann er mit einander verbinden. Es geht eigentlich um zwei Knoten, zum einen den einfachen Grinner und zum anderen den doppelten Grinner. Auch in kommenden Videos von mir wird dieser Knoten immer wieder auftauchen da ich ihn noch für viele weitere Rigs und weiteres gebrauche. Viel Spaß mit diesem Knoten und weiterhin Petri Heil Euch am Wasser.
Gruß Christian

Freitag, 05. Mai 2017
Drucken E-Mail
Schweiz

Die grössten Seen der Schweiz:

"Klick"

Sonntag, 30. April 2017
Drucken E-Mail
Brasilien

 

Dieser Fisch wurde in Brasilien zu einer Berühmtheit - er wurde mit dem Fussballer Neymar verglichen!
 

Freitag, 28. April 2017
Drucken E-Mail
Von Königinnen und Vagabunden!


Die Seeforelle - Reviere, Rekorde, Reportagen...

 

Rekorde (Auszug):
Wenn es jemanden zu beneiden gibt, dann Ludwig Stöffelmaier. In der Zeit vor und nach dem 2. Weltkrieg lebte er an den Ufern des Walchensees, des bedeutendsten Gewässers für Seeforellen. Dort betrieb er das Hotel in der Einsiedlbucht und besaß mit der Obernachmündung einen hervorragenden Fangplatz in Sichtweite. Dementsprechend fielen seine Fänge aus. Diese glorreichen Erfolge wurden nie wieder erreicht: Sein Rekordfisch von 31 kg, den er im April 1934 fing, gilt als größte von einem Sportfischer gefangene Seeforelle! Von 1930 bis zu seinem Tod im Jahre 1954 gingen ihm daneben noch zwei 30 kg(!) Seeforellen, eine mit 29,5 kg, fünf zwischen 26 und 28 kg sowie 15 zwischen 25 und 26 kg an den Haken. Stets verwendete er eine Schleppmontage, an die er einen von ihm entworfenen Spezialblinker aus schwerem Kupferblech montierte.

Autor: Bernd Taller

 

Bemerkung: Fänge wie von einem anderen Stern!

 

Dienstag, 25. April 2017
Drucken E-Mail
Salmo trutta lacustris

 

Wie groß und wie alt können Seeforellen eigentlich werden?

Seeforelle |  27,50 kg  | 125 cm  |  21. Oktober 1976  |  Königssee | Deutschland  |  Netzfang

Gefangen vom Fischereimeister Rudolf Amort.

Bildquelle: www.fischervomkoenigssee.de

Zur Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Familie Amort.
 

Seeforellen bewohnen große, tiefe, sauerstoffreiche Seen. Die Jungfische halten sich entweder im Mündungsbereich von Zuflüssen oder im Uferbereich der Seen auf. Erwachsene Fische leben meist in den weitläufigen Freiwasserzonen bzw. in der Tiefe der Seen. Sie können zu gigantischen Salmoniden heranwachsen und  bei perfekten Lebensbedingungen eine Länge bis zu 140 cm und 40 kg(!!) erreichen.

Siehe: www.fishing-worldrecords.com

 

Seeforelle  |  34 kg  |  1938  |  Attersee  | Netzfang

 

Seeforelle  |  31 kg  |  136 cm  | 1926  |  Lago Maggiore | Schweiz  |  Netzfang

Gefangen vom Berufsfischer Odone Gaggini.

 

Seeforelle  |  20,85 kg  |  120 cm  |  1974  |  Weißensee  |  Kärnten 

Angler: K. Riedl  |  Wohnort: Höfen in Kärnten

Bildquelle: www.rekordfische.at
 

Anmerkung: Dieser Fisch stellt in Österreich seit 1974 den Seeforellenrekord mit Rute und Rolle dar!
 

Alter:

Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen können Forellen (Salmo trutta) ein Alter von knapp über 20 Jahren erreichen. Wobei das Alter nicht immer über die Größe der Forelle alles aussagt. Es kommt auf verschiedene Faktoren an, wie den Lebensbedingungen, dem Nahrungsangebot oder auf den Stammbaum - ist es ein schnellwüchsiger Forellenstamm? Bei der Seeforelle vom Königssee - 27,50 kg bei 125 cm - wurde ein Alter von ca. 12 Jahren festgestellt, andere Seeforellen haben bei 8 kg ein Alter von 8 Jahren.

Dazu kann Präparator Ernst Hofinger Interessantes berichten: „Ich erinnere mich an eine nur 24 cm lange, wunderschön gezeichnete Bachforelle aus einem steirischen Gebirgsbach, die 16(!) Jahre alt war. Kaltes, sauerstoffreiches, aber nährstoffarmes Gebirgswasser ließen diese Forelle lange leben aber nicht wachsen.

 

Pinzgauer Zeller See:

Es stellt sich nun für uns Pinzgauer Angler die Frage, wie groß sind die Seeforellen im Zeller See eigentlich? Man hört ja die verschiedensten abenteuerlichen Geschichten von Monsterbissen, Fische die dem Angler keine Chance gelassen haben, oder von Forellensichtungen gigantischer Größe! Fakt ist, der Rekord liegt seit Anfang der 80iger Jahre bei 9,80 kg und 94 cm.

 

Die Größe der Seeforellen im Zeller See läßt sich aufgrund diverser Sichtungen bzw. der jahrzehntelangen Besatzmaßnahmen somit nur erahnen, ein Beweiß fehlt bislang!
 

Somit allen Anglern am Pinzgauer Zeller See ein kräftiges "Petri Heil - 2017"!

Euer
Fischer-Berni

 

Donnerstag, 06. April 2017
Drucken E-Mail
Wien und Umgebung!

 

 

Verehrte Angelfreunde,

heute gilt dieser Aufruf ganz besonders der Region Wien und Umgebung! Gerade aus dieser Region stammen schon seit Jahren täglich die meisten Besucher auf - www.petri-heil.net - Ich möchte mich daher auch für das rege Interesse bei allen bedanken und darauf hinweisen, dass ich mich freuen würde, wenn ich auch aus dieser Region Fangberichte erhalten würde. Gerne nehme ich mir die Zeit um Eure Bilder und Berichte online zustellen bzw. sie zu archivieren. Kapitale Fangmeldungen aus bereits vergangen Tagen oder von diversen Angelreisen sind auch immer eine Bereicherung für meine Seite!

Jedenfalls danke nochmals an die Leser und Angelfreunde der österreichischen Bundeshauptstadt Wien und Umgebung für das verstärkte Interesse an meiner Arbeit!

Euer
Fischer-Berni

 

PS.: Natürlich sind auch kapitale Fangberichte aus anderen Regionen im deutschsprachigen Raum immer ein Highlight!! Ich freue mich daher über jede Zusendung! Danke!

 

Mittwoch, 05. April 2017
Drucken E-Mail
Fischereiverein Bozen

 

Großartige Marmorata Forelle mit 97 cm und ca.10 kg!

Diese herrliche Marmorata-Forelle wurde vom Fischereiverein Bozen gemeldet.
 

«Es ist schon ein paar Jahre her das in unseren Gewässern ein wirklicher Big-Fish gefangen worden ist. Aber diesen Sonntagnachmittag (26.03.17) war es wieder einmal soweit. Kollege Toni Laner, der schon einige Ausnahmefänge vorweisen konnte, hat erneut sein Können im manövrieren des Köderfisches entlang des Etschgrundes bewiesen. Der Fluss (italienisch Adige) war besonders gnädig und hat ihm diese riesige Marmorata mit 97 cm und ca. 10-11 kg geschenkt!
Nach mehreren Erinnerungsfotos und der nötigen Erholungsphase wurde diese herrschaftliche Etschkönigin, unter Mithilfe des Angelkollegen Roberto Rebecchi wieder freigelassen.»
 


Ist doch eine Freude solch einen Fisch zu releasen...

Auch wir Angler aus dem Pinzgau wünschen Toni weiterhin solch königliche Stunden
am Wasser!

 

Weitere Details Fischereiverein Bozen: http://www.fischen-pescare.bz.it/DE/index-d.php

 

Bild und Textquelle: www.alpenfischer.com
 

Dienstag, 04. April 2017
Drucken E-Mail
Italien

 

Andys Wallercamp - 2017 - Po, Italien!
 

David Lahnschützer aus Saalfelden mit einem herrlichen Zander - 81 cm - aus dem Po in Italien,
gefangen beim Vertikalangeln auf einen 20 cm Gummifisch!


Buchner Thomas aus Saalfelden mit einem weiteren tollen Zander - 86 cm,
gefangen beim Vertikalangeln mit Fireball!


Zander 66 cm


Tom mit einem weiteren Stachelritter!


Die Zander wurden wieder alle zurückgesetzt!

C&R

Petri Heil 2017!

 

Seite 5 von 40
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej KovalIhre Werbung | Copyright © 2018 Petri-Heil! - Tight lines!. Alle Rechte vorbehalten. | Technische Betreuung: CONECTO | Impressum
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen