Banner
Der Zeller See
Drucken E-Mail
Dienstag, 16. Juni 2009
     

Seehöhe bei Mittelwasser: 749,7 m.ü.A.
Seefläche bei Mittelwasser: 4,55 km²
maximale Seetiefe: 69,8 m
Volumen bei Mittelwasser: 180,6 Mio m³


 

Entstehung:    

Der Zeller See, der im Westen von der Schmittenhöhe (1965 m) und im Osten vom Hundstein (2116 m) begrenzt wird, liegt in der durch die Eismassen der nördlichen Glocknergruppe erfolgten Ausschürfung einer Nord-Süd gerichteten, tektonisch vorgezeichneten Querfurche zum Salzachtal. Er entstand von Ende Bühl-Stadial bis zum Steinach-Stadial vor rund 17.000 Jahren. Der heute bestehende Wasserkörper, dessen Nordteil durch fluviatile Schotter aus der Saalach und im Südteil der Salzach gefüllt ist, ist der Rest eines Sees, der im Spätglazial im Norden bis Saalfelden reichte und das südlich angrenzende Salzachlängstal erfüllte. Der Seespiegel dürfte dabei über 800m gelegen sein. Von 16.000 bis etwa 10.000 v. Chr. lag der Wasserspiegel bei 760m bis er endgültig auf den heutigen Spiegelstand von 750m ü. A. absank.

Quelle http://www.salzburg.gv.at/


 
 
Fotos (c) Europasportregion - www.europasportregion.info
 
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej KovalIhre Werbung | Copyright © 2017 Petri-Heil! - Tight lines!. Alle Rechte vorbehalten. | Technische Betreuung: CONECTO | Impressum
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen