News # National / International
Mittwoch, 18. April 2012
Drucken E-Mail
HFB Team


Big Carp´s
präsentiert von Max Hell und Manuel Feller vom HFB Team!

Gefangen in Drau-Nebengewässern!

 Max Hell -  "Spiegler" 12 und 15 kg
Manuel Feller - "Schuppi" 19,5 kg 105 cm, Spiegler 17,7 kg und 19,2 kg 
 

An diesem Samstag, 21.4. findet ein Karpfenanglerfrühjahrstreffen bei HFB in St. Ulrich am Pillersee,
Dorfstr. 12 , von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Wieder mit dem beliebten Boiliezielschießen. 


 

Sonntag, 01. April 2012
Drucken E-Mail
Tirol

Pillersee Carps!



Ungewöhnlich früh im Jahr waren im Pillersee die Karpfen dieses Jahr schon beim Fressen.
Letzte Woche konnten wir zwei davon bei herrlichem Sonnenschein im Flachwasser überlisten.

 Ohne Gewichtsangabe weil die Bilder für sich selber sprechen!

 

Samstag, 24. März 2012
Drucken E-Mail
Italien / Südtirol


Lago di Caldonazzo

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 



2012 - Klaus Wallnöfer aus Südtirol hat schon wieder zugeschlagen....

Bei uns hat die Saison noch nicht einmal an allen Gewässern wirklich begonnen,
da präsentiert uns der Südtiroler "Renkenprofessor" gleich 4 Renken in rekordverdächtiger Größe!

Renke: Lago di Caldonazzo (TN), 03.03.2012 - 63,5 cm mit 2,5 kg - Bild oben rechts

Renke: Lago di Caldonazzo (TN), 17.03.2012 - 65 cm mit 2,6 kg - Bild unten rechts

2 Renken: Lago di Caldonazzo (TN), 17.03.2012 - 65 cm mit 2,6 kg und 60 cm mit 2,2 kg - Bild links

Gefangen in 16 Meter Tiefe mit einem Hegenesystem!

Ein 4-faches Petri Heil nach Südtirol!

 

Montag, 19. März 2012
Drucken E-Mail
Tirol - Aufzucht und Bewirtschaftung

 

Bachforellen Pillerseetal

Ein Film von André Roubal (Kamera), Hans Bock und Eric Dickhoff.

 

Dienstag, 28. Februar 2012
Drucken E-Mail
WRFF 2011

Hello friends of www.fishing-worldrecords.com

Enclosed please find our newsletter edition 2011 with the most exiting record catches worldwide! The highlights where the new world records for Mussullah Mahseer and Striped Bass.

In addition we have finished our global research for the failing photos. We could add photos of 82 (!) new species since August 2011 – 81% of the profiles (57% in 2009) include a photo now.

 

NEWSLETTER EDITION 2011

 

It would be great if you can forward the newsletter to other interested persons
or publish a short article.

 www.fishing-worldrecords.com is the most comprehensive database in the world
concerning all-tackle freshwater records.

A global guide for angler in quest of "undiscovered" species in "undiscovered" waters.


Tight lines!  
 
Heinz Machacek

chief editor
World Records Freshwater Fishing
editor@fishing-worldrecords.com
www.fishing-worldrecords.com

Montag, 20. Februar 2012
Drucken E-Mail
Osttirol / Lienz - Rückblick ins Jahr 2011


**Berno Schober**

Zu Lebzeiten eine Legende!

Vergangenes Wochenende waren Ronny Nothdurfter, David Nowak, Schöppl Christoph
und ich, Fischer-Berni aus dem Oberpinzgau zu Gast bei einem wahren

"Großmeister in der Jagd nach kapitalem Schuppenwild"

sowie einer wahren

"Fischer-Legende"

zu Lebzeiten schlechthin!


Berno Schober ist sein klingender Name und stammt aus Lienz in Osttirol!
Der bereits 75 jährige hat sein ganzes bisheriges Leben der Fischerei verschrieben.
Man möchte fast glauben er hat einen Packt mit Petrus und diversen Göttern abgeschlossen,
denn seine Fänge in den letzten mehr als 60 Jahren sind so etwas von unglaublich, dass sogar
absolute Profis aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen.

Nur einige Highlights:

Wels 132 kg

Zander 13,20 kg / Seeforelle +18 kg / Renke 5 kg / Bachforellen in Serie über 10 kg

Äsche 70 cm / Huchen 36 kg / Hecht 25 kg....usw.
 

Diese Fänge werden untermauert von weiteren kapitalsten Fängen! Auch Seeforellen über der 10 kg Marke zieren in Scharen seine Wände! Mehrere Hechte über der 20 Kilo Marke und Huchen von 20 kg, 25 kg, 30 kg und mehr sind auch keine Seltenheit in seinem gigantischem Museum das über 1000 Exponate beherbergt, die seines Zeichens alle, bis auf wenige Ausnahmen (Hecht über 30 kg - tot gefunden, ganz vereinzelt Exponate aus genannten Gründen dazugekauft und eine kapitale Renke erbeutet von seinem Enkerl) von ihm persönlich gefangen wurden! Weiters beherrscht Herr Schober exzellent das Räuchern und Marinieren von Fischen sowie die Zubereitung von diversen Fischspäzialitäten, sowie das Präparieren von Fischen, in Anbetracht der vorhandenen Materialien und Möglichkeiten die sich vor vielen Jahrzehnten für ihn boten. Aber auch in der Herstellung von künstlichen Fliegen ist er ein Meister seines Faches - zahlreiche Bilder bestätigen dies eindrucksvoll...

Grundsätzlich möchten wir uns bei Herrn Schober und seiner Frau für den freundlichen Empfang und der mehr als beeindruckenden Führung durch sein heiliges Reich bedanken!

Weiters möchte ich mich auch persönlich besonders dafür bedanken, dass ich all diese außerordenlichen Trophäen fotographieren durfte und auch die Erlaubnis bekam sie auf meiner Homepage online stellen zu dürfen!

Nun verehrte Leser halten sie sich fest, jetzt kommen duzende Bilder die dieses unglaubliche Leben eines Ausnahmeanglers dokumentieren und ihn in die Annalen des Österreichischen Angelsports als eine wahre "Fischer-Legende" eingehen lassen.

 

Donnerstag, 16. Februar 2012
Drucken E-Mail
Sexy funny video...

 

Brrr - ohhh - klick!

 

Freitag, 23. Dezember 2011
Drucken E-Mail
Weihnachten 2011


Frohe, Gesegnete Weihnachten und Viel Glück und
Gesundheit im Neuen Jahr 2012!

Wünscht Euch Allen Euer Fischer-Berni!


 

Donnerstag, 22. Dezember 2011
Drucken E-Mail
Pongau


 

Seltener Fisch bei Stegenwald gefangen

In der Salzach bei Stegenwald (Pongau) haben Fischer einen seltenen Fisch gefangen - ein mehr als sechs Kilogramm schweren Huchen. Just in diesem Abschnitt des Flusses soll ja jetzt ein Kraftwerk gebaut werden.

Fischer sind begeistert und sprechen „haben zum ersten Mal von einem Fang in diesem Bereich gehört“. Friseur Mario Krankl hatte den 6,5 Kilogramm schweren und 84 Zentimeter langen geschützten Huchen gefangen - und das ausgerechnet in jenem Flussabschnitt, in dem die neue Kraftwerksstufe gebaut werden soll.

„Ein Huchen ist ein vom Aussterben bedrohter Fisch, der nur kühle, sauerstoffreiche, strukturierte, naturbelassene Fließgewässer liebt“, sagt der Pongauer Bezirksfischermeister Josef Notdurfter, „Das ist ein Beweis dafür, dass die Salzach bei Stegenwald in einem sehr guten ökologischen Zustand ist.“ 

Copyright- Fischereiverband Salzburg

Friseur Mario Krankl mit dem bei Stegenwald gefangene Huchen
 

 Umdenken bei Kraftwerks-Projekt erhofft

Für den Kraftwerks-Bau erhofft sich der Bezirksfischermeister ein Umdenken: "Ich hoffe, dass zumindest eine neue Sensibilisierung der Kraftwerksbauer und der Kraftwerksbefürworter geschehen wird. Es ist eine Sensation. Dieser Huchen ist vom Aussterben bedroht und es wäre bitter schade, wenn durch ein Kraftwerksprojekt diese seltene Fischart verloren ginge.

Der Umweltsenat hat dem Verbund eine Umweltverträglichkeits-Prüfung für ein Kraftwerk in Stegenwald vorgeschrieben. Das Energieunternehmen hat dagegen berufen. Landesumweltanwalt Wolfgang Wiener sprach sich ebenfalls entschieden gegen den Kraftwerksbau aus.

Bild und Textquelle: http://salzburg.orf.at/news/stories/2513885/ 

 

    Links:

 

 

Montag, 14. November 2011
Drucken E-Mail
Buchtipp

Abenteuer Fischen
Von Alaska bis Sibirien...

Autor: Gottlieb Eder

Großartige Naturlandschaften, Erlebnisse in beinahe unberührter Wildnis, die grenzenlose Weite der sibirischen Taiga und natürlich Fische - hauptsächlich Salmoniden - bilden die Grundlage für spannende Schilderungen unterschiedlichster Erfahrungen eines begeisterten Fischers.

Portioniert geschildert werden dabei die Erlebnisse beim Fischen, verknüpft mit den Beobachtungen zu Land und Leuten. 

 

 

Seite 34 von 53
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej KovalIhre Werbung | Copyright © 2018 Petri-Heil! - Tight lines!. Alle Rechte vorbehalten. | Technische Betreuung: CONECTO | Impressum
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen