Banner
News # Pinzgau - Aktuell
Dienstag, 28. März 2017
Drucken E-Mail
Grünsee - anno 1963

 

Seesaibling  |  1,70 kg  |  Grünsee bei Uttendorf  |  1963  |  Alois Sonnleitner

Köder: lebende Elritze

Sonntag, 19. März 2017
Drucken E-Mail
Zeller See

 

Rekord-Seeforelle 9,80 kg - 94 cm

Dieser Fisch stellt seit Anfang der 80iger Jahre den offiziellen Seeforellen-Rekord am Zeller See dar. Gefangen wurde der Ausnahmefisch von Gröbl Hans (†) aus Schüttdorf/Zell am See beim Schleppen am Stockersystem!

Die erfolgreichen Besatzmaßnahmen der Stadtgemeinde Zell am See rund um die Seeforelle - der letzten beiden Jahrzehnte - spiegeln sich trotz Einschränkungen (siehe Fischereiordnung) in der Ausfangstatistik wieder! Es lässt natürlich die berechtigte Frage aufkommen, wann wird dieser Seeforellen-Rekord von 9,80 kg aus den 80iger Jahren fallen. Es ist vermutlich nur mehr eine Frage der Zeit?

In den letzten Jahrzehnten habe ich Daten über Seeforellenfänge aus dem Pinzgauer Zeller See gesammelt und sie in einer Datei zusammengefasst, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

 

Statistik - Seeforellenfänge
 

aus dem Pinzgauer Zeller See!

 

Es gibt natürlich eine Dunkelziffer, Fänge die mir nicht zugetragen wurden bzw. die ich einfach nicht erfahren habe, deshalb möchte ich hier meine Page nutzen um erfolgreiche Seeforellen-Angler zu bitten mir Bilder und Daten von Ihren Fängen zu schicken. Ich werde sie sofort in die Statistik bzw. in die dafür vorgesehen Rubriken aufnehmen.

 

Bilder und Daten bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Petri Dank!

Euer
Fischer-Berni

 

Dienstag, 07. März 2017
Drucken E-Mail
Landesfischereiverband Salzburg

 

Werte Angelfreunde,

unter folgendem Link finden Sie eine Webseite mit Fischereimöglichkeiten im Pinzgau bzw. Land Salzburg http://fischen.fischereiverband.at/   Hier werden Gewässer zum Angeln mit sämtlichen Kontaktdaten und Bestimmungen präsentiert.

Falls Sie noch Intressenten wissen, die ebenfalls gerne ihr Gewässer auf dieser Seite präsentieren wollen, bitte ich um Weiterleitung meiner Email Adresse. Der Eintrag ist absolut kostenlos und unproblematisch, es ist lediglich ein Formular auszufüllen und mit einigen Bildern an mich zurückzusenden:

Formular  -  Datenblatt Gewässer Pinzgau

 

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe und mit freundlichen Grüßen

 

Walter Germann
Bezirksfischereirat für den Pinzgau

 

 

Sonntag, 26. Februar 2017
Drucken E-Mail
Fischerboot zu verkaufen!

 

Fischerboot komplett mit Anhänger zu verkaufen!

Bei Interesse bitte unter der Telefonnummer 0676/86827126 melden.
 

Sonntag, 12. Februar 2017
Drucken E-Mail
Zeller See

 

„Coole“  Pinzgauer Eisfischer

 

Endlich wieder dickes Eis am Zeller See !

Bei Redaktionsschluss  dieser Ausgabe von Salzburgs Fischerei  sieht nach den Jänner Kälteperioden alles nach einer sehr guten Kerneisbildung aus. Endlich kann die größte Fläche in Zell am See, der Zeller See, für alle Wintersportaktivitäten wieder genutzt werden.  Die alte Pinzgauer Tradition des Eisfischen am Zeller See lebt wieder. Letzmalig war das im Jahr 2012 der Fall.

Ob Eisläufer, Spaziergänger, Eis- Segler, Eisstockschützen oder eben für uns "Eis - Fischer".                          

Es kommt einfach nur Freude auf !

Wilhelm Haarlander
Obmann  FV Renke Zell am See

 

Renkenglück am Eisloch

 

Sonntag, 12. Februar 2017
Drucken E-Mail
Bootssteg - Anlage "neu"

 

 

Neubau der Bootssteg Anlage Friedhof

 

Die Bootssteganlage beim Friedhof in Zell am See, beherbergt  immerhin 37 Ruderboote, auch war sie schon etwas in die Jahre gekommen  und teilweise auch desolat.  Deshalb wurde von der Stadtgemeinde Zell am See, durch den Zeller Wirtschaftshof eine völlig neue Ausführung in diesem Projekt konzipiert.

Für die Durchführung der Arbeiten war es auch notwendig die Winterlagerung der Ruderboote etwas zu versetzen. Die Ruderboots Eigner haben dies mit viel Verständnis umgesetzt. 

Deshalb konnte die bisherige Konstruktion mittels Stahlträger auf denen Dielen aus Holz aufgesetzt waren entfernt werden.  Das nun umgesetzte Projekt  ist durch einen neuen Steinsatz mit einer starken Betonplatte im November 2016 erfolgreich abgeschlossen worden.  

Das bringt neben der perfekten Sanierung auch wesentliche Vorteile hinsichtlich Haltbarkeit und
Begehbarkeit  für die Benützer.                                                                                                                

Dankeschön,  für die Investition und die gute Umsetzung,  besonders von seiten der Zeller Fischer !

 

Wilhelm Haarlander
Obmann  FV Renke Zell am See

 

Steganlage Friedhof vorher 

 

Steganlage Friedhof nachher / neu

Sonntag, 12. Februar 2017
Drucken E-Mail
Zeller See

 

 

Statt Karpfen  eine kapitale Schleie !

Viele der Karpfenspezialisten wissen, dass sich auf die für die Karpfen gedachten Boilies nur manchmal andere Friedfische vergreifen. Dies ist auch durchaus Absicht, um nicht nur Brachsen und Rotaugen, etc. an den Haken zu bekommen, bevor der  begehrte Mister Karpfen daran schnuppern darf.

So auch Stefan Mayr,  talentierter Jungfischer aus Zell am See, er dachte auch an einen abendlichen Ansitz auf Karpfen am Zeller See. Einige Karpfen konnte er 2016 schon erfolgreich drillen. Die meisten waren davon über 55 cm und schwimmen daher wieder im See.

Die große Fangüberraschung am 18.09.2016, mit einer 48 langen, 2,60 kg schweren Schleie, beweist das der Zeller See, wenn auch seltener, so doch echt kapitale Schleien beherbergt.

Dass auch die Schleie wieder in Ihr Gefilde kam, versteht sich natürlich bei Stefan.                           

 

Weiterhin viel Petri Heil, lieber Stefan !

Wilhelm Haarlander
Obmann  FV Renke Zell am See

Sonntag, 12. Februar 2017
Drucken E-Mail
Das Juwel des Zeller Sees: die Seeforelle!

 

Die Bemühungen der städtischen Fischzucht in Prielau am Zeller See um die nachhaltige Positionierung der Seeforelle (Salmo trutta lacustris) befinden sich  schon länger in der Erfolgsspur. Das Bestreben, den Seeforellen Bestand zu heben, bzw. gar vor dem Aussterben zu bewahren, war Auftrag und Verpflichtung zugleich. In den Vorjahren konnten bereits viele Fänge von Seeforellen zwischen 3- 5 kg dies bestätigen. Da die Lebensweise der Seeforelle kühle, sauerstoffreiche Bereiche in den Seen bevorzugt, waren Riedlspergers ausdauernde Fangmethoden bzw. Versuchen im Juli,  diesmal goldrichtig.

Am 19. Juli 2016 konnte Riedlsperger Markus aus Saalfelden, seinen Erfolgen am Zeller See noch einmal eine Krone aufsetzen. Nach äußerst spannenden Drill, mit endlosen und rasanten Fluchten gelang ihm die erfolgreiche Landung der Rekordseeforelle 2016. Die unterschiedlich großen, unregelmäßig geformten schwarzen Flecken an den Flanken (siehe Bild) sind besonders bei der Zeller Seeforelle schön zu erkennen.

Mit dem enormen Gewicht von 8,71 kg bei „nur“  78 cm Länge stellt die Seeforelle ein echtes, gut genährtes Kraftpaket dar. Weiterhin sind solche Fänge am Zeller See zwar nicht zu garantieren, aber jederzeit möglich. Es stellt sich nicht die Frage,  das die 10 – 12 kg Traummarke einmal erreicht werden kann, sondern nur wann !

 

Wilhelm Haarlander
Obmann FV Renke Zell am See

 

 

 

Sonntag, 12. Februar 2017
Drucken E-Mail
Zeller See

 

Kroisleitner Matthias mit einer 43 cm Renke aus dem Zeller See.

Samstag, 07. Januar 2017
Drucken E-Mail
Alpside Fishing

 

 

 

Seite 1 von 88
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej KovalIhre Werbung | Copyright © 2017 Petri-Heil! - Tight lines!. Alle Rechte vorbehalten. | Technische Betreuung: CONECTO | Impressum
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen