Banner
Zeller See
Drucken E-Mail
Dienstag, 26. April 2016

 

Fischerverein Renke Zell am See                                                                                26. April 2016

5700 Zell am See, Am Schilf 10

 

Vom Winde verweht !

 

Das erste Anfischen des FV Renke Zell am See am Sonntag, den 17. April 2016 auf die Zeller Renke geht in die Lokalen Pinzgauer Fischergeschichtsbücher ein.

Zuerst um eine Woche verschoben, weil ja unser Seewirt gerade Betriebsurlaub hatte – und ohne bzw. woanders hin gemma nit-  und dann war nur zirka eine gute Stunde vom Beginn an die Fischerei möglich. Denn ein dermaßen starker Nordwind trieb die Fischer schnell mit ihren Booten ans geschütztere Ufer. Nur und einzig am Nordufer, vom Seewirt bis etwa höhe des Zeller Krankenhaus,  konnte halbwegs gesichert gefischt werden.

Unter den 18 unentwegten Fischer war Eder Thomas aus Maishofen mit einer 510 gramm schweren Renke der beste Fischer.  Sein Lohn, eine tolle Fischerrute für Reinanken, entschädigte ihn für seine Windfestigkeit umso mehr.

Die  Erkenntnis des Tages war:  entweder der Lang Klaus, Rest. Seewirt macht seinen Betriebsurlaub nur mehr in der Nacht, oder der Petrus stellt  sich das nächstemal dafür mit echter Windstille ein.

Weil eine Fortführung des 1. Anfischens auf die Renken am Zeller See  von allen Teilnehmern begrüßt wurde,  ist dies der Fischerpatron Petrus den Zeller Fischern nächstes Jahr auch schuldig.

 

Wilhelm Haarlander

Obmann FV Renke Zell am See

 

 

 
Kommentar hinzufügen
Ihr Name:
Kommentar:
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej KovalIhre Werbung | Copyright © 2017 Petri-Heil! - Tight lines!. Alle Rechte vorbehalten. | Technische Betreuung: CONECTO | Impressum
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen