ÖKF
Drucken E-Mail
Donnerstag, 02. Juli 2015

 

 

„Lebendiges Wasser - Fisch.Reich.Niederösterreich“

Ö-Bild am Sonntag, 05.07.2015, 18.20 Uhr, ORF 2 HD

Von der Donau bis zur Thaya, von der Traisen über Waldviertler Fischteiche bis zum Lunzer See führt ein „Österreich-Bild am Sonntag (Gestaltung: Kurt Mündl) aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich. Es zeigt in eindrucksvollen Bildern und in „Universum“-Qualität die vielfältigen Lebensräume von rund 60 Fischarten in den niederösterreichischen Fließ- und Stillgewässern.

Zander, Karpfen und Wels gehören ebenso dazu wie weitgehend unbekannte Fische. Zu Letzteren zählen der Hundsfisch – ein Verwandter der Hechte – und die Quappe als einziger Verwandter des Dorsch im Süßwasser. Eine Besonderheit stellt auch die Schwarzmaulgrundel dar: Sie ist in den 1990er Jahren als Folge des regen Schiffsverkehrs aus dem Donaudelta am Schwarzen Meer zugewandert.

Nicht zuletzt werden in diesem „Österreich-Bild am Sonntag“ ökologische Fragen angesprochen – chemische Verunreinigungen, die Verbauung der Flüsse und die Überfischung sind gleichermaßen Bedrohung für die Wasserqualität und damit auch für die Fische.

Hier setzen, wie der TV-Film zeigt, bereits verschiedene Initiativen an: Der „WasserCluster“ in Lunz am See etwa, ein interuniversitäres Forschungszentrum im Bereich der Gewässerökologie. Oder auch das so genannte „Waldland“ im Waldviertel, welches Pionierarbeit auf dem Gebiet der Fischzucht leistet.

Das Ö-Bild am Sonntag, um 18:20 Uhr in ORF 2 HD

Mit freundlichen Grüßen

Sonja Behr   <°))))))><
Geschäftsführerin

 

ÖKF
Ö
sterreichisches Kuratorium
für Fischerei und Gewässerschutz
Dachverband Österreichischer Fischereivereine und Angler

Breitenfurter Strasse 333 - 335
A-1230 Wien
T 0043 (1) 869 53 00
F 0043 (1) 869 53 39

M sonja.behr@oekf.at

www.oekf.at, www.fischerei-dachverband.at

Bürozeiten: Mo - Fr 8.00 - 13.00 Uhr
ZVR 828962779 BD Wien

 
Kommentar hinzufügen
Ihr Name:
Kommentar:
Informationen zum Datenschutz

Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Mit dem Absenden des Kommentar-Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass dieser Beitrag mit Datum und Uhrzeit im Kommentarbereich dieses Internetauftritts öffentlich lesbar wird. Sollten Sie einen Kommentar löschen oder korrigieren wollen, melden Sie sich bitte unter der im Impressum angegebenen E-Mail-Adresse.

 
Ihre Werbung | Copyright © 2018 Petri-Heil! - Tight lines!. Alle Rechte vorbehalten. | Technische Betreuung: CONECTO | Impressum | Datenschutz
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen