Zeller See
Drucken E-Mail
Freitag, 13. Oktober 2017

 

Bully - ist wohl der bekannteste und mächtigste Karpfen aus dem Pinzgauer Zeller See. Hier im Bild mit Rene Winding aus Niedernsill im Herbst 2013. Die "Carp Hunters" konnten diesen edlen Fisch schon einige Male dem Zeller See entlocken, er wog  2012 / 2013 so um die 25 kg, einmal mehr einmal weniger.


Dieser Ausnahmefisch wurde von den "Carp Hunters" liebevoll Bully getauft,
weil er so eine enorme Kampfkraft hat!

 

Fischer-Berni mit dem bekannten Spiegelkarpfen "Bully" - 10 kg / 78 cm
 

Was die wenigsten wissen, dieser Fisch wurde von mir dem - Fischer-Berni - bereits 1999 zum ersten Mal gefangen und wieder zurückgesetzt!! Damals wog der Fisch genau 10,0 kg bei 78 cm!

Es macht mich stolz zu sehen welcher edler Cyprinide aus meinem "kleinen Bully" geworden ist.

Mein Angelkollege Wallner Arthur und ich haben bereits seit Anfang der 90iger Jahre alle gefangenen Karpfen - und dass waren nicht wenige - aus freien Stücken wieder in den Zeller See,  in ihre Heimat zurückgesetzt! Da waren Fische bis zu 17 kg (1997!) dabei. Und wie man an diesem beeindruckendem Beispiel sieht, wie toll diese Fische abwachsen - über 1 kg Zunahme pro Jahr - dann frag ich mich, wo sind die vielen anderen Karpfen geblieben, da müssten ja +20 kg Fische in Serie herumschwimmen? Nur man darf eben leider nicht vergessen, es gab durchaus auch andere erfolgreiche Karpfenangler am Zeller See und dass über Jahre, die beinahe jeden kapitalen Karpfen entnommen haben, um ihn an diverse umliegende kommerzielle Teiche zu verkaufen! Dies wurde "Gott sei Dank" bereits vor einigen Jahren vom Bewirtschafter eingestellt! Außerdem ist der Zeller See ja kein kleines Karpfengewässer und wie man weiß schwierig zu befischen. Eines steht jedenfalls fest, es wird nun mit jedem Jahr leichter einen Karpfen um die 20 Kilo Marke zu fangen, weil sie eben pro Jahr so enorm an Gewicht zulegen.

Wir leidenschaftlichen Karpfenangler können jedenfalls der Stadtgemeinde Zell am See nur dankbar sein, dass sie für Karpfen - ab 55 cm - seit geraumer Zeit ein allgemeines Catch & Release vorschreiben. So bleiben nicht nur die Superfische dem Zeller See für Generationen erhalten und werden größer und größer...

God save the carps!

Euer
Fischer-Berni

 
Kommentar hinzufügen
Ihr Name:
Kommentar:
Informationen zum Datenschutz

Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Mit dem Absenden des Kommentar-Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass dieser Beitrag mit Datum und Uhrzeit im Kommentarbereich dieses Internetauftritts öffentlich lesbar wird. Sollten Sie einen Kommentar löschen oder korrigieren wollen, melden Sie sich bitte unter der im Impressum angegebenen E-Mail-Adresse.

 
Ihre Werbung | Copyright © 2018 Petri-Heil! - Tight lines!. Alle Rechte vorbehalten. | Technische Betreuung: CONECTO | Impressum | Datenschutz
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen