Banner
Po / Italien
Drucken E-Mail
Dienstag, 23. Dezember 2008

12. Oktober 2008 / 3:00 Uhr
Es war die Sternstunde des Wilfried Gumpold aus St. Leonhard in Südtirol!

Am Po bei Mantua hatte er vom Ufer aus an einem Bojensystem in etwa 2,5 Meter Wassertiefe einen Aal als Köder angeboten.

Der Fluß hatte zu dieser Zeit - 2 Tage vor Vollmond - starke Strömung und die Wassertemperatur betrug 17,6° C.

Nachts wurde dieser Köder dann von einem riesigen Wels genommen, 102,5 kg / 255 cm, den er in nur 40 Minuten gekonnt bis ans Ufer drillte und dann unter Mithilfe seines Bruders Dietmar aus dem Wasser zog!

Bei solchen riesigen Welsen wird man auch am berüchtigten Po hellhörig, denn Fische über der 100 kg Marke sind auch dort eher die Ausnahme!

 

Er verwendete eine 2,7 Meter lange Rute, eine Stationärrolle bestückt mit einer 0,50 mm geflochtenen Schnur (Tragkraft 65 kg) sowie 2 Haken der Größe 06.


Gratulation und ein kräftiges "Petri Heil" nach Südtirol!

 

 

102,50 kg / 255 cm

102,50 kg / 255 cm

 
Kommentar hinzufügen
Ihr Name:
Kommentar:
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej KovalIhre Werbung | Copyright © 2017 Petri-Heil! - Tight lines!. Alle Rechte vorbehalten. | Technische Betreuung: CONECTO | Impressum
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen