Banner
Osttirol / Lienz - Rückblick ins Jahr 2011
Drucken E-Mail
Montag, 20. Februar 2012


**Berno Schober**

Zu Lebzeiten eine Legende!

Vergangenes Wochenende waren Ronny Nothdurfter, David Nowak, Schöppl Christoph
und ich, Fischer-Berni aus dem Oberpinzgau zu Gast bei einem wahren

"Großmeister in der Jagd nach kapitalem Schuppenwild"

sowie einer wahren

"Fischer-Legende"

zu Lebzeiten schlechthin!


Berno Schober ist sein klingender Name und stammt aus Lienz in Osttirol!
Der bereits 75 jährige hat sein ganzes bisheriges Leben der Fischerei verschrieben.
Man möchte fast glauben er hat einen Packt mit Petrus und diversen Göttern abgeschlossen,
denn seine Fänge in den letzten mehr als 60 Jahren sind so etwas von unglaublich, dass sogar
absolute Profis aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen.

Nur einige Highlights:

Wels 132 kg

Zander 13,20 kg / Seeforelle +18 kg / Renke 5 kg / Bachforellen in Serie über 10 kg

Äsche 70 cm / Huchen 36 kg / Hecht 25 kg....usw.
 

Diese Fänge werden untermauert von weiteren kapitalsten Fängen! Auch Seeforellen über der 10 kg Marke zieren in Scharen seine Wände! Mehrere Hechte über der 20 Kilo Marke und Huchen von 20 kg, 25 kg, 30 kg und mehr sind auch keine Seltenheit in seinem gigantischem Museum das über 1000 Exponate beherbergt, die seines Zeichens alle, bis auf wenige Ausnahmen (Hecht über 30 kg - tot gefunden, ganz vereinzelt Exponate aus genannten Gründen dazugekauft und eine kapitale Renke erbeutet von seinem Enkerl) von ihm persönlich gefangen wurden! Weiters beherrscht Herr Schober exzellent das Räuchern und Marinieren von Fischen sowie die Zubereitung von diversen Fischspäzialitäten, sowie das Präparieren von Fischen, in Anbetracht der vorhandenen Materialien und Möglichkeiten die sich vor vielen Jahrzehnten für ihn boten. Aber auch in der Herstellung von künstlichen Fliegen ist er ein Meister seines Faches - zahlreiche Bilder bestätigen dies eindrucksvoll...

Grundsätzlich möchten wir uns bei Herrn Schober und seiner Frau für den freundlichen Empfang und der mehr als beeindruckenden Führung durch sein heiliges Reich bedanken!

Weiters möchte ich mich auch persönlich besonders dafür bedanken, dass ich all diese außerordenlichen Trophäen fotographieren durfte und auch die Erlaubnis bekam sie auf meiner Homepage online stellen zu dürfen!

Nun verehrte Leser halten sie sich fest, jetzt kommen duzende Bilder die dieses unglaubliche Leben eines Ausnahmeanglers dokumentieren und ihn in die Annalen des Österreichischen Angelsports als eine wahre "Fischer-Legende" eingehen lassen.

 

 



 



Sogar in der Garage hängen so beiläufig duzende selbst gefangene bzw. präpariert Exponate!
Bachforellen und Saiblinge - ich habe sie abgemessen - bis zu 65 cm, einfach unglaublich!
Sogar eine kapitale Äsche ist auch noch dabei, so goß wie ich sie noch nie gefangen habe!

Was soll man da noch sagen!

 
Kommentar hinzufügen
Ihr Name:
Kommentar:
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej KovalIhre Werbung | Copyright © 2017 Petri-Heil! - Tight lines!. Alle Rechte vorbehalten. | Technische Betreuung: CONECTO | Impressum
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen