Banner
Saalfelden
Drucken E-Mail
Mittwoch, 17. Juni 2009

Fischzucht Kehlbach!

Die Fischzucht Kehlbach in Saalfelden bietet seit kurzem auch Störe zum Verkauf an. 
Es handelt sich dabei um den Sibirischen Stör Acipenser baerii.




Nähere Informationen:

STEFAN MAGG

Raumordnung - Fischerei

 

Stadtgemeinde Saalfelden
Rathausplatz 1, 5760 Saalfelden

Tel: 06582/797-46, Fax 06582/797-50

Internet: www.saalfelden.at

E-Mail: magg@saalfelden.at

 

 

27 verschiedene Stör-Arten bevölkern unsere Erde und sie alle leben auf der Nordhalbkugel. Die kleinste Art, der Amu Darja-Schaufelstör, wird nicht einmal 30 Zentimeter groß und nur 1,5 Kilogramm schwer. Dagegen kann der Beluga mehr als acht Meter Länge erreichen. Er wiegt dann um die zwei Tonnen.

Gezüchtet wird aber mit Vorliebe der Sibirische Stör  Acipenser baerri
Er hat ein sehr hohes Wachstumspotenzial und ist sehr robust in der Handhabung, hat einen geringen Sauerstoffbedarf und eine breite Nahrungs- und Umwelttoleranz. Der Sibirische Stör laicht alle 2-5 Jahre. Dies alles sind Merkmale, die den Fisch für die Zucht prädestinieren.

Stefan
Ps.: In einer Fischzucht habe ich gesehen, wie Störe den Teichboden "gesäubert" haben, und ich muß sagen, das funktioniert!

 

 

 

 

 
Kommentar hinzufügen
Ihr Name:
Kommentar:
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej KovalIhre Werbung | Copyright © 2017 Petri-Heil! - Tight lines!. Alle Rechte vorbehalten. | Technische Betreuung: CONECTO | Impressum
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen