News # National / International
Sonntag, 01. September 2013
Drucken E-Mail
Kärnten / Drau

 

 


Manuel Feller,
HFB Teamfischer und ÖSV Skitalent hat an der Drau bei Völkermarkt wieder tolle Fische gefangen.

Längen und Gewichtsangaben scheinen ihm nicht so wichtig!

Petri Heil, Manuel!

 

Montag, 19. August 2013
Drucken E-Mail
Slowenien / Bleder See

 

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!

So der Vater so der Sohn der Familie Wallnöfer aus Südtirol, sie  ziehen beide immer öfter die dicksten
Fische an Land! Diesmal präsentiert uns Sohn Karl diesen Pracht-Hecht aus dem Bleder See!

Hecht   12,30 kg - 121 cm

Fangdatum: 30. Juli 2013

Bravo Karl!

Mittwoch, 14. August 2013
Drucken E-Mail
Kärnten / Gail

 

Kapitaler Huchenfang!

 

Im Originaltext:

Am 08.08.2013 gegen 10.30 Uhr gab mir Petrus den Fisch meines Lebens.

Ich fischte mit einer 4-teiligen Guide Line, Klasse 8, Rolle Modula mit transparenter Sinkschnur Klasse 8 und mit 0,26 er Flurcarbonvorfach mit einem Eigenbaustreamer (ca 3,5 cm Rehhaar u. rotbraune Hahnenheckel, Hakengröße 6 langschenklig in einem tiefen Gumpen der Gail unterhalb von Müllnern im Revier des Fischereivereines „Äsche“.

Plötzlich hatte ich meines Glaubens einen Hänger. Als ich die Schnur mit der Hand erfasste und versuchte, den Hänger rutenschonend zu lösen gab es einen starken Ruck an der Schnur. Ich ließ die Schnur sofort los und schon ging die Post ab. Der Fisch flüchtete ca 70 bis 80 m flußabwärts und stellte sich in die Strömung. Da ich auf einem Felsen in der Flußmitte oberhalb des großen Gumpens stand blieb mir nichts anderes übrig als mich in das Wasser zu begeben. Ich schwamm rücklings mit der Strömung durch den Gumpen und holte dabei ständig Schnur ein. Als ich etwa 10 m oberhalb des am Grund stehenden Fisches war ließ ich mich an das Ufer treiben und ging danach schnurgebend etwa 10 m unter den Fisch. Als ich mit der Rute Druck auf den Fisch ausübte schwamm dieser wieder etwa 40 m flussaufwärts in eine Rausche unterhalb eines großen Steines. Ich begab mich bis etwa 5 m unter den Fisch und konnte ihn an die Oberfläche bewegen. Danach schwamm der Huchen etwa in Flußmitte und wand sich üblich für einen Huchen  in der Längsachse. Ich positionierte mich etwa 10 m unterhalb des Fisches und hielt meine Rute so hoch wie möglich damit der Fisch sich nicht wieder auf den Grund des Flusses begibt. Nach etwa 10 Minuten ließ sich der Fisch mit der Strömung treiben. Ich begab mich ebenfalls in Flußmitte und machte mein Gaff bereit. Als der Fisch auf meiner Höhe war, konnte ich den Huchen mit dem Gaff zwischen den Brustflossen haken und an Land ziehen. Vom Anbiss bis zu diesem Zeitpunkt waren etwa 45 Minuten vergangen. Ich zitterte am ganzen Körper. Das war Adrenalin pur.

Ich konnte es nicht fassen, der Fisch maß 121 cm. Ein prächtiger Rogner. Ich telefonierte sofort mit dem Obmann des Fischereivereines Äsche. Dieser war etwa 30 Minuten später vor Ort und wir machten wunderbare Bilder von dem Fisch.

Ich bin mir sicher, dass dies der Fisch meines Lebens ist.  Zu einem späteren Zeitpunkt wurde der Fisch mit einer Fleischerwaage gewogen:  19 kg und 600 Gramm. Wahrlich der Fisch meines Lebens.

Und das mit einem 26er Vorfach (Tragkraft: 5,3 kg). Der reine Wahnsinn.

Petri Heil!

Oswald Gärtner
Feistritz im Rosental 

 

 

Oswald Gärtner mit dem Fisch seines Lebens!
 

Mittwoch, 24. Juli 2013
Drucken E-Mail
Wien / Alte Donau

 

Mit den "Metrigen" will es einfach noch nicht klappen!
Aber 97 cm ist auch ganz schön...

Petri Heil von der Alten Donau!

Christian Lugerbauer

Montag, 22. Juli 2013
Drucken E-Mail
Oberösterreich

 

Kapitale Bachforelle aus der Alm! 

 Bachforelle | Gewicht: 6,0 kg | Länge: 74 cm | Angler: Wolfgang Sexlinger aus Linz

Fangdatum: 10.07.2013 | Drillzeit: ca. 20 min

Gewässer: Alm (Oberösterreich)

Köder: Streamer

Vorfach: 0,18

Der Fisch wird von Tierpräparator Hofinger in Steyrermühl (Österreich) im Ganzen präpariert. 

 

 HOFINGER
Tier-Präparationen

Ehrenfeld 10
4662 Steyrermuehl
UID Nr.: ATU67618358

Tel: +43/7613/3411
Fax: +43/7613/3411-21

www.praeparator.com
hofinger@praeparator.com 

Donnerstag, 11. Juli 2013
Drucken E-Mail
Tirol...

 2 Junganglerinnen  

mit einer Regenbogenforelle - 2,90 kg - gefangen von Ihrem Papa
an einem Teich in Tirol! 

Also dann, ein 3-faches Petri Heil!

Montag, 08. Juli 2013
Drucken E-Mail
Fishing from a helicopter...

 

Donnerstag, 27. Juni 2013
Drucken E-Mail
Donau


* Barbe  6,84 kg - 91 cm *

Am 19.06.2013 ca. 22.30 Uhr entdeckte diese schöne riesige Barbe meine Tauwürmer im Seitenarm der Donau. Nach kurzem Warten biss die Barbe an. Der Drill war anfangs nicht ganz einfach für mich, da es mein erster großer Fischfang war! An Land gezogen, staunten die Männer nicht schlecht...6,84 kg bei einer Größe von 91 cm!
Petri Heil!                                                                   

Mit stürmischen Grüßen aus Orth an der Donau  

Manuela Bartonek
2304 Orth an der Donau
Österreich


 

Montag, 17. Juni 2013
Drucken E-Mail
Riesige Bachforelle aus dem Inn / CH

 

Bachforelle  12,50 kg - 94 cm

Angler: Duri Caviezel  -  CH 7556 Engadin

Fangdatum: 19.05.2013 | Uhrzeit: Biss ca. 14:00 Uhr

Drilllänge ca. 75 min  |  Fangort: Ramosch (unter Einlauf der Brancla)

Fluss: Inn  |  Köder: Streamer

Vorfach: 0,40 

 

Der Fisch wird von Tierpräparator Hofinger in Steyrermühl (Österreich) im Ganzen präpariert,
wir führen auch eine Altersbestimmung durch!

HOFINGER
Tier-Präparationen
Ehrenfeld 10
4662 Steyrermuehl

UID Nr.: ATU67618358

Tel: +43/7613/3411
Fax: +43/7613/3411-21

www.praeparator.com
hofinger@praeparator.com

  

 

Sonntag, 16. Juni 2013
Drucken E-Mail
Wien...

 

 

 

Seite 76 von 100
Ihre Werbung | Copyright © 2019 Petri-Heil! - Tight lines!. Alle Rechte vorbehalten. | Technische Betreuung: CONECTO | Impressum | Datenschutz
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen