Zeller See
Drucken E-Mail
Montag, 13. Mai 2019


Feichtinger Sepp aus Schüttdorf mit kapitaler Seeforelle aus dem Zeller See

8,5 kg / 82 cm

Fangdatum: heute, 13. Mai 2019

Köder: toter Köderfisch  |  Vorfach: 0,30 mm / monofil 
Status: offiziell gewogen und vermessen im Vereinslokal des FV Renke Zell am See:

* Der Seewirt - Das Restaurant *
 

 

Petri Heil, Pep!

 

Anmerkung: Dieser edle Salmonide wurde bereits am 7. April dieses Jahres von Schwaiger Christian aus Saalfelden gefangen und wieder zurückgesetzt! Besonders markant die Schwanzflosse und der Laichhaken dieses Räubers...

 

 
Kommentar hinzufügen
Ihr Name:
Kommentar:
Informationen zum Datenschutz

Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Mit dem Absenden des Kommentar-Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass dieser Beitrag mit Datum und Uhrzeit im Kommentarbereich dieses Internetauftritts öffentlich lesbar wird. Sollten Sie einen Kommentar löschen oder korrigieren wollen, melden Sie sich bitte unter der im Impressum angegebenen E-Mail-Adresse.

 

Kommentare (4)

1 Thomas88 14 Mai 2019 um 20:32
Ganz ehrlich weil kann man so einen fisch nur abschlagen und mit nehmen so einen fisch fängt man nicht alle Tage und da kann man in wieder zurück setzten und der nächste der ihn fängt freut sich über diesen fisch und man muss nicht so einen fisch mit nehmen weil es braucht ziemlich lange bis eine Forelle so groß geworden ist ich würde mich in Grund und Boden Schwämmen wenn ich so einen fisch abschlagen würde
2 Gilbert Lüsch 15 Mai 2019 um 08:55
Catch and Release leider nein!

Petri Heil,Sepp
3 Schwaiger Christian 15 Mai 2019 um 20:18
Petri Heil ! So eine Kapitale fängt man wahrscheinlich nur einmal Leben. Im Sinne einer nachhaltigen Fischerei sollte ein solcher Fisch wieder schonend zurückgesetzt werden um seine Gene weitervererben zu können.Es ist traurig ,wenn ein solcher Fisch am Ufer abgeschlagen wird,um ihn als Trophäe präsentieren zu können.Gott sei Dank haben wenigstens einige Fischer der nächsten Generation eine andere Einstellung bezüglich einer nachhaltigen Fischerei.Catch und Release wie in vielen Ländern selbstverständlich,ist leider bei uns für viele ein Fremdwort.Wieso können wir uns nicht einfach freuen an einem See fischen zu dürfen,wo noch solche Fänge möglich sind.Wir müssen nicht jeden kapitalen Fisch abschlagen!Ein auf Leinwand aufgezogenes Bild ist die schönste Erinnerung und braucht nicht jeden Tag abgestaubt zu werden . In diesem Sinn Petri Heil! Und CATCH undRELEASE !!!!
4 Michi85 21 Mai 2019 um 19:36
Ich würde doch schon mal behaupten, dass es jedem Fischer selbst überlassen ist, wie er das mit dem Catch and Release hält. Hier wird ja so getan, als hätte der Fänger etwas gemacht, was strafbar ist. Es ist absolut rechtens, einen solchen Fisch mit nach Hause zu nehmen. Das sei an dieser Stelle mal an die ach so tugendhaften Moralapostel gerichtet. Den Fänger auf eine persönliche Art und Weise derart anzugreifen und ihm zu raten, er solle sich schämen, zeugt ja von einer besonders ethisch korrekten Verhaltensweise. Thomas88 sollte sich aufgrund seines Kommentars mal fragen, wer sich schämen sollte. Ich bin ebenso für Catch and Release, aber nochmal: Jedem Fischer ist das selbst überlassen und das sollte jeder so akzeptieren, ohne zu glauben, man müsse jemanden belehren.
Ihre Werbung | Copyright © 2019 Petri-Heil! - Tight lines!. Alle Rechte vorbehalten. | Technische Betreuung: CONECTO | Impressum | Datenschutz
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen