News # Termine / Veranstaltungen
Donnerstag, 13. September 2018
Drucken E-Mail
Berufsfischerei am Mondsee


 

In der Vortragsreihe „Berufsfischerei am Mondsee“ gibt Dr. Hubert Gassner vom Bundesamt für Wasserwirtschaft - Institut für Gewässerökologie, Fischereibiologie und Seenkunde (www.baw-igf.at) einen Vortrag zum Thema:
 

"Die Veränderung der Fischartengemeinschaft im Mondsee und den Seen im Mondseeeinzugsgebiet während der letzten 150 Jahre."

 

 

WANN: 20.09.2018 um 19:00 Uhr
WO: Bauernmuseum Mondseeland, Hilfberg 6, 5310 Mondsee
WICHTIG: FREIER EINTRITT

Montag, 04. Juni 2018
Drucken E-Mail
Zeller See

 

30. Internationales Hegefischen
auf die Zeller Renke  25. – 27. Mai 2018

 

Team Petrus Lieblinge gewinnt zum 6. Mal:

Aus ganz Österreich, der Schweiz, Südtirol und der BRD weilten anlässlich des 30. Int. Hegefischen um die Zeller Renke vom Freitag, den 25. Mai bis Sonntag, den 27. Mai 2018 die Renkenspezialisten am Zeller See. Sie hatten sehr gute Bedingungen, bei kaum Wind und sommerlichen Temperaturen.

Optimal das Wetter, das Beißverhalten der Reinanken leider nicht.

Die Preisdotation mit über € 15.000,00 ist die größte in ganz Salzburg und auch Österreichweite Spitze.

Spannende Teamwertung:

Sehr eng und stark umkämpft war die beliebte Teamwertung, den Sieg sicherte sich die Zeller Mannschaft Petrus Lieblinge zum bereits 6. Mal seit Bestehen der Veranstaltung!  Die Zeller Fischer mit Haarlander, Stöcklinger und Klausner hatten mit 7,29 kg die Nase vor der Mannschaft Corregone aus St. Johann mit 6,95 kg und dem Team vom Stausee Klaus, NÖ mit 6,93 kg Ausfang.

 

Petrus Lieblinge
Klausner Michael |  Stöcklinger Heinrich  | Haarlander Wilhelm
(von links nach rechts)

 

Die Sieger der allgemeinen Klasse des 30. Int. Hegefischen am Zeller See
 

Zum Sieg in der allgemeinen Klasse gratulierte Obmann Haarlander am Sonntag beim  Restaurant Seewirt in Zell am See dem bekannten Renkenprofi Esser Franz Peter, von den Kölner Renkenfischern aus Bedburg, BRD mit 4,29 kg vor Becker Gregor aus A  Leonstein mit 4,12 kg und Simon Thomas BRD, aus Ebersberg mit 3,43 kg. Die Pinzgauer Fahne hielt Obmann Haarlander Willi als bester  Einheimischer am 6. Rang mit 2,64 kg hoch. 

Von den angetretenen Damen war Handl Sabine aus A Salzburg mit 1,15 kg kg erfolgreich die Beste.

 

Die Hechtwertung sah diesmal als „Beifang“ einen kleineren Hecht gefangen von Stöckl Philipp aus Wals mit 1,50 kg in Front. 

 

Vereinsmeister 2018 - Berner Christian (Bild mitte)
 

Die zugleich stattfindende Vereinsmeisterschaft sicherte sich Berner Christian aus Wagrain mit 3,03 kg vor Klausner Michael mit 2,75 kg und Obmann Willi Haarlander mit 2,64 kg

Die längste Renke wurde am Samstag von Aglassinger Helmut aus Piesendorf mit  einer 54 cm Renke, Gewicht 1,40 kg  und am Sonntag von Bayr Markus aus Thumersbach mit einer 48 cm langen Renke, Gewicht 0,88 kg, gefangen.

Vizebürgermeister Karl Weber dankte dem Vorstand des FV Renke für das jährliche, große Engagement zur Veranstaltung. Er wies darauf hin, dass die Stadt Zell am See weiterhin sehr bemüht ist, besten Fischbesatz aus der Fischzucht Prielau in den Zeller See einzubringen, neben den Reinanken, und der Seeforelle wird auch der Seesaibling und Karpfen sehr gut besetzt. Weiterhin schöne Fischerstunden für Heimische und Gäste sind am Zeller See Garantie. Stadtrat Rieder Gerald zeigte die Treue der Fischer zum Zeller See auf, denn viele kommen im Urlaub mit ihren Familien noch einmal an den Zeller See. Die Fischer schätzen auch, zum Unterschied von anderen Gästen, mal ein richtiges Regenwetter.

Besonderer Dank galt auch allen Sponsoren und Unterstützern des 30. Zeller Hegefischen, den Zeller Gewerbebetrieben, der Schifirma Fischer und der Fa. Mooslechner und Salchegger für die Patronanz. Ganz im besonderem dem Wirtschaftshof der Stadtgemeinde Zell am See, den zahlreichen Helfern des FV Renke und dem Team des Restaurant Seewirt.

Mit herzlichem Petri Heil bis zum Wiedersehen im Mai 2019 am Zeller See dankte Obmann Haarlander allen Freunden des FV Renke Zell für Ihre Jahrzehntelange Treue und Kommen nach Zell am See.

 

Mit freundlichen Grüßen                

                  Wilhelm Haarlander                   
Obmann FV Renke Zell am See 

Mobil-Tel.:  0664 / 24 60 763

Samstag, 28. Oktober 2017
Drucken E-Mail
Termine / Pinzgau


Wichtige Termine 2018!

Für Pinzgauer Angler!


 

"klick"

 

 Textquelle: "Salzburgs Fischerei"
Offizielles Presseorgan des Landesfischereiverbandes Salzburg

bzw.

FV Renke - Zell am See
(Obmann Willi Haarlander)

Petri Heil  2018!    

 

Freitag, 27. Oktober 2017
Drucken E-Mail
FV Renke Zell am See

 

Im Bild der Sieger des - Vereinsfischen 2017 - Hermann Rudi (links) und Pregenzer Markus.


Vereinsfischen 2017 - Ergebnisliste!

 

Vereinsfischen 2017:

Fischerverein Renke, Vereinsfischen 18. Juni 2017, seit ein paar Tagen beißen die Renken nicht mehr ganz so toll wie kurz zuvor noch. Trotzdem 19 Teilnehmer sind angemeldet und haben Ihre Teilnahme bei sehr guter äußerer Witterung, nicht zu bereuen. Fast 28 kg Renken ist der Gesamtausfang, und die Sachpreise die konnten sich wie immer wirklich sehen lassen. Die Sieger waren Hermann Rudi mit 3,26 kg, vor Leo Heinrich 2,86 kg, 3. Markus Riedlsperger 2,22 kg vor 4. Philipp Dorn 1,98 und Aglassinger Helmut mit 1,97 kg.   Der Erfahrungsaustausch brachte dann auch zu Tage:  Nicht nur die richtige Tiefe  auch die Farbe der Nymphen hat Ihren Anteil am Erfolg !

 

Wilhelm Haarlander, Obmann FV Renke Zell am See

Donnerstag, 26. Oktober 2017
Drucken E-Mail
Jugendfischertag

 


 

Zeller Jugendfischertag 2017:

Regen - Sonne - Wind - Renken,  so lautet die Kurzfassung des Zeller Jugendfischertages.  Auf Grund der Witterungsverhältnisse (Wochenende immer regnerisch!) musste das Jugendfischen 2 x verschoben werden.  Mit den Booten am Zeller See sind die Jungfischer doch ziemlich der Natur ausgesetzt, da kann auch der erfahrenste Renkenfischer nichts daran ändern. Doch die übriggebliebenen, unentwegten Jungfischer hatten ihr Kommen nicht zu bereuen.  Denn es wurden sehr gute Renken gefangen. Das Boot mit Schattauer Wolfgang und Jungfischer Steger Dominik  hatte sogar 6 Stück Renken über 40 cm, die größte Renke mit 47 cm an Bord!  Somit wurde praktisches, naturnahes Erlebnis geboten und das Motto bestätigt:  Nur die kernigen Fischer kommen durch und fangen immer !  

 

Wilhelm Haarlander, Obmann FV Renke Zell am See

Mittwoch, 29. Juni 2016
Drucken E-Mail
28. Int. Hegefischen auf die Zeller Renke!

So sehen Sieger aus!

Esser Franz Peter aus Köln (BRD)  |  Rud Wolfgang aus Palting (A) |   Wurm Roland aus Klaus (A)

Vzbm. Weber Karl | Klaus Lang  |  Obmann Willi Haarlander

 

 

Hegefischen 2016 - Ergebnisse:

Gesamtwertung

Statistik

Mannschaftswertung

Damenwertung

 

Anmerkung: Beachtenswert, der weiter steigende Anteil der großen Renken. Es wurden ca. 50 Renken größer als 44 cm gefangen!!  Weitere Bilder zu dieser Veranstaltung folgen, wir bitten um Geduld!

 

Sonntag, 15. Mai 2016
Drucken E-Mail
Zell am See


*Internationales Hechtfischen am Zeller See*

Nothdurfter Michael  |  Sieger, Lanschützer David  |  Reitsamer Klaus

 

Fischerverein Renke Zell am See
Am Schilf 10
5700 Zell am See


                                                               

Lanschützer David holt sich den Sieg!

Das Internat. Zeller Hechtfischen, ist eine alte Pinzgauer Tradition, mit der die Hechtsaison am Zeller See in würdiger Weise eröffnet wird.  Der  Schutzpatron der Fischer , der hl. Petrus, meinte es wettermäßig  sehr gut mit den 33 gemeldeten Fischern des Fischerverein Renke Zell am See. Traumhafte äußere Bedingungen, denn fast kein Wind und angenehme Temperaturen waren der Fall am Samstag, den 7. Mai 2016. Deshalb waren ja auch sehr viele bekannte und gute Hechtfischer an der  „Arbeit“.  Doch wie so oft, es sollte anders kommen.  Weder der „Hechtgarant“ Klausner Michael, noch Wurzrainer Bert, Pregenzer Markus, Riedlsberger Markus  oder Panzl Mario,  um nur einige der vielen prominenten Hechtfischer anzuführen, waren erfolgreich.  Daher war der Weg frei zum Sieg für Lanschützer David mit seinem  Hecht von 74,9 cm Länge vor Nothdurfter Michael mit einem 60 cm langem Hecht.  Diesmal war also der Hechtausfang unter den üblichen Erwartungen.

Einen überraschenden Fang,  konnte Reitsamer Klaus aus Neukirchen landen, sein  46,5 cm langer Barsch, mit prallem Fischbauch,  wog stattliche 1,87 kg.    

Die beiden Sieger  konnten sich über namhafte Geldbeträge freuen, denn  75 % des Nenngeldes,  wurden ausgeschüttet. Alle Teilnehmer hatten  noch die kulinarische Freude über perfekte Backhendl  vom Restaurant Seewirt,  und die Zeller Fischerjugend freute sich  über 25 %  des Nenngeldes für  den Jugendfischertag am Zeller See.         

 

Wilhelm Haarlander
Obmann FV Renke Zell am See


                                                                                   

 

Bild links: der Siegerhecht von Lanschützer David
Bild rechts: der stattliche Barsch von Reitsamer Klaus

Dienstag, 26. April 2016
Drucken E-Mail
Zeller See

 

Fischerverein Renke Zell am See                                                                                26. April 2016

5700 Zell am See, Am Schilf 10

 

Vom Winde verweht !

 

Das erste Anfischen des FV Renke Zell am See am Sonntag, den 17. April 2016 auf die Zeller Renke geht in die Lokalen Pinzgauer Fischergeschichtsbücher ein.

Zuerst um eine Woche verschoben, weil ja unser Seewirt gerade Betriebsurlaub hatte – und ohne bzw. woanders hin gemma nit-  und dann war nur zirka eine gute Stunde vom Beginn an die Fischerei möglich. Denn ein dermaßen starker Nordwind trieb die Fischer schnell mit ihren Booten ans geschütztere Ufer. Nur und einzig am Nordufer, vom Seewirt bis etwa höhe des Zeller Krankenhaus,  konnte halbwegs gesichert gefischt werden.

Unter den 18 unentwegten Fischer war Eder Thomas aus Maishofen mit einer 510 gramm schweren Renke der beste Fischer.  Sein Lohn, eine tolle Fischerrute für Reinanken, entschädigte ihn für seine Windfestigkeit umso mehr.

Die  Erkenntnis des Tages war:  entweder der Lang Klaus, Rest. Seewirt macht seinen Betriebsurlaub nur mehr in der Nacht, oder der Petrus stellt  sich das nächstemal dafür mit echter Windstille ein.

Weil eine Fortführung des 1. Anfischens auf die Renken am Zeller See  von allen Teilnehmern begrüßt wurde,  ist dies der Fischerpatron Petrus den Zeller Fischern nächstes Jahr auch schuldig.

 

Wilhelm Haarlander

Obmann FV Renke Zell am See

 

 

Dienstag, 26. April 2016
Drucken E-Mail
Zell am See

 

Fischerverein Renke Zell am See                                                                               26. April 2016
5700 Zell am See, Am Schilf 10                                         

 

 

Fisch‘n is voi gutt !

 

Das ist keine neue Fremdsprache, sondern der urige Kommentar eines, nun geprüften, Fischerbuben aus dem Raum Zell am See.

Am Samstag, den 23. April 2016 wurde im Seminarzentrum Lohninghof, Zell am See – Thumersbach die gesetzliche Fischerprüfung im Pinzgau, für den Geltungsbereich des Landes Salzburg abgehalten.

 

Die gut besuchten und gerne angenommenen Vorbereitungskurse des FV Renke, Obmann Willi Haarlander,  im Restaurant Seewirt bewogen 85 Fischer sich zur Prüfung anzumelden. Von den 77 angetretenen Fischern haben 74 die Wissensgebiete  Fischereigeräte, Fischkunde, Gewässerökologie und Fischereirecht, erfolgreich bestanden und absolviert. Das ist die eindrucksvolle Zahl, die 2. meisten Anwärter zu einer Fischerprüfung im Pinzgau überhaupt!

Ein ausgezeichneter Erfolg, das heißt, mit jeweils 4 mal allen 15 richtigen Antworten,  konnte sogar acht Mal erreicht werden.   

 

Dem Fischerbuben ist jedenfalls zu wünschen, dass er auch hin und wieder ein kräftiges Petri Heil  in Form eines schönen Fanges erzielt und nach Hause bringt, denn das Wasser, Fangmethoden, die Natur und Ökologie die kann er schon sehr gut bewerten und schätzen.

Wilhelm Haarlander

Obmann FV Renke Zell am See

 

Dienstag, 03. November 2015
Drucken E-Mail
Zeller See - Seereinigung 2015!

 

Teilnehmer der "Seereinigung 2015" am Zeller See!

Petri Dank!

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej KovalIhre Werbung | Copyright © 2018 Petri-Heil! - Tight lines!. Alle Rechte vorbehalten. | Technische Betreuung: CONECTO | Impressum
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen